Die Finnishe Schule Basel wurde 1987 gegründet. Neben ca. 130 anderen Finnische Schulen in mehr als 40 Ländern weltweit untersteht sie dem finnischen Bildungsministerium. In der Schweiz arbeitet die Schule zusammen mit den anderen Finnischen Schulen. In Basel ist sie ein Teil des HSK-Angebots (Heimatliche Sprache und Kultur) der Erziehungsdepartements Basel-Stadt und Baselland.

 

An der Finnischen Schule wird einmal wöchentlich Finnisch unterrichtet. Hauptsächlich für zwei- oder mehrsprachige Kinder,  sowie für vorübergehend in der Region wohnhafte finnische Kinder. Das Ziel des Unterrichts ist es, die Sprachkenntnisse der Schüler zu fördern und die finnische Kultur zu vermitteln.

 

Der Unterricht wird im Schuljahr 2020–2021 in fünf Gruppen aufgeteilt

  • Taaperot: Eltern-Kind Spielgruppe für unter 3-jährige
  • 4 alters- und sprachkenntnisgerechte Unterrichtsgruppen für 4-12-jährige
  • Lauantaileijonat: Jugendgruppe für 13-18-jährige
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Schulleitung unter baselinsuomikoulu@gmail.com.